Musik spielend lernen

    Musik spielend lernen

Musik spielend lernen

Unterrichtsideen für einen bewegten Einstieg in die Musik


Musikalische Gegensätze als Einstieg in die Musik

Hinter jedem musikalischen Gegensatz steht ein musikalisches Ziel. Jedes dieser Ziele steht für einen Teil der Grundlagen zum Musizieren. Die beschriebenen Übungen eignen sich für Kinder der Unterstufe und der Früherziehung.

Jeder Gegensatz wird in verschiedene Bereiche unterteilt. Der Einstieg beginnt jeweils mit möglichst weit entfernten Polen und wird mit Bewegungsspielen erlebt. Körperwahrnehmung und Sinne werden mit einbezogen, was die Entwicklung des Körpergefühls vertieft. Die Übungen für den Umgang mit Stimme und Sprache lassen die Kinder deren Vielfalt entdecken. Der vielseitige Einbezug von Liedern und Musikstücken unterstützt den Lernprozess zum Begreifen von Tonhöhen, Phrasen und Formen und fördert das Gefühl für den Puls. Die spielerische Anwendung mit den Instrumenten lässt die verschiedenen Techniken der Tonerzeugung und die Klangfarben erkennen. Die Notationen mit unterschiedlichem Material sind sehr kreativ. Die Anleitungen zu den eigenen Kreationen ermöglichen, dass sich die Kinder selbständig mit dem Gegensatz auseinander setzen. Dies fördert die Gruppenzusammengehörigkeit sowie die soziale Kompetenz. Die Schülerblätter dienen als Vorlage zur Vertiefung und helfen, sich an das Gelernte zu erinnern.

Die Ideen bieten einen ganzheitlichen Einstieg in die Welt der Musik.

Specifications

Artikel Musik spielend lernen
Artikelnummer MUSIKSPIELEND
Artikelbeschreibung Unterrichtsideen für einen bewegten Einstieg in die Musik
Autor Barbara Menberg-Henking
Verlag Hohner-Sonor AG
ISBN 978-3-033-04150-9
Seitenzahl 111
UVP CHF 28.00