Harald Tanschek

    10.04.2013

Biografie

Harry Tanschek studierte Schlagzeug an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz. Nach seinem Abschluss 1997 und mit einem Berklee Stipendium in der Tasche zog er nach Boston (USA) und studierte am Berklee College of Music. 1999 – 2003 freischaffender Musiker mit Hauptwohnsitz in Boston, USA. Daraus ergaben sich Kooperationen mit Hal Crook, Chico Freeman, Lee Konitz, Phil Woods, Richard Galliano, George Garzone, Mark Murphy, Clark Terry, Jay Clayton, Sheila Jordan, Rick Beckham, Bob Brookmeyer, Jerry Bergonzi, Doug Johnson, um nur einige zu nennen.

Seit 2003 lebt er wieder in Österreich, Wien. Harry ist in einem sehr breit gefächerten musikalischen Umfeld tätig. Sein Bogen spannt sich vom Jazz (Doug Johnson Trio, Grace Kelly Quintet, USA), Latin (Jose Ritmo y Cacao, Endrina Rosales Group, Dominikanische Republik/Kuba, Venezuela), Drum'n Bass/House Bands (Karimski Club, El Greco, Polen), bis hin zur Balkan Band (Martin Lubenov Orkestar, Bulgarien).

Neben seiner Tätigkeit als freischaffender Musiker ist Harry auch als Lehrender tätig: am Wiener Konservatorium „Vienna Music Institute“, als Dozent beim Sommer-Jazzcamp der Webster University/St. Louis, USA, in Krakau (PL) und am Jazz/Latincamp in Zeilern (A).

Band(s)

Independent